Aktuelles

Abb.: Neue Verwaltungsräte für zwei OIKOPOLIS-Töchter

BIOGROS & NATURATA : neue Zuständigkeiten

1.6.2017


In der OIKOPOLIS-Gruppe gibt es organisatorische Veränderungen: in den Generalversammlungen von NATURATA SA und BIOGROS SA am 11. Mai hat deren alleiniger Gesellschafter, die OIKOPOLIS Participations SA, neue Verwaltungsräte für ihre Tochterbetriebe berufen.

Den Verwaltungsrat von NATURATA bilden nun Peter Altmayer und Sigmund Walbaum, der den Vorsitz des NATURATA-Verwaltungsrats übernimmt.Bei der BIOGROS SA, die ebenfalls eine 100prozentige Tochter der OIKOPOLIS-Beteiligungsgesellschaft ist, zeichnen ab sofort Patrick Kolbusch, Marco Meutes, Werner Mohr und Florian Nellinger als Verwaltungsräte verantwortlich. Patrick Kolbusch und Werner Mohr übernehmen dabei den Vorsitz des Verwaltungsrats von BIOGROS. Die ausscheidenden Mitglieder beider Verwaltungsräte sind allesamt Vorstandsmitglieder der OIKOPOLIS Participations SA und bleiben dieser Funktion auch weiterhin treu.

Die organisatorische Veränderung erfolgt vor dem Hintergrund des anhaltenden Wachstums der OIKOPOLIS-Betriebe und deren fortschreitender interner Differenzierung. Die Verwaltungsräte der OIKOPOLIS-Töchter berichten an den Vorstand der OIKOPOLIS-Beteiligungsgesellschaft, der seinerseits vor allem für die Gesamtstrategie der Gruppe verantwortlich ist. Dem OIKOPOLIS-Vorstand gehören folgende Personen an: Sonny Gottal, Jos Houtmann, Roland Majerus, Volker Manz und Änder Schanck. Vorstandsvorsitzender der OIKOPOLIS Participations ist Änder Schanck.